Ewige Stadt

Geil, wenn man in Rom einen echten Italiener besuchen geht. Dann kann man hinten drauf auf seinen Töff sitzen und brumm, brumm, brumm. Grossartig, wenn auch beängstigend, sich so durch den Römischen Verkehr zu quetschen. Sonst viel Zeit und Vieles gesehen, bekanntes und weniger bekanntes. Forum Romanum, Kolosseum (gut hat der Besuch vor mir ein Ticket gekauft und dann keine Zeit gehabt zu gehen, erspart mir das Anstehen), E. U. R. (haben sie fein hingekriegt, die Faschisten), Fontana di Trevi, San Lorenzo fuori le mura (und den Friedhof daneben, grosses Teil), die Sopproelevata (komisch, ist die in keinem Reiseführer zu finden, ist das doch eines der besten Bauwerke Roms), Spanische Treppe, Vatikan, Piazza Navona, Pantheon, Campo de’ Fiorio, u.v.m., dann noch einen Kaffee in Trastevere, das soll so wirklich Römisch sein da. Alles wirklich sehr gut und erlebnisreich. Freude auch bei der Heimfahrt. Von der Stazione Trbutina aus den Zug zum Flughafen genommen. Super. Da bauen sie einen Riesenbahnhof, öffnen den sogar, scheinen das aber gar niemandem etwas davon gesagt zu haben. Völlig ausgestorben. Gereinigt wird aber schon.

About these ads

2 Antworten zu “Ewige Stadt”

  1. gehe auch demnächst. hast mir kontakt? kenne leider keinen dorten.

  2. Hast dich gut benommen! darfst wieder mal kommen! Lieben Gruss
    DDR (David di Roma)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: