Rosmarie hat’s gebracht!

Sie stupsen mich regelmässig im Kantonsspital. Klappt normalerweise hervorragend. Heute werde ich gefragt, ob es denn OK wäre, wenn der Auszubildende mich stechen kann (unter Aufsicht). Kein Problem, der soll auch was lernen. Er versaut es dann aber, trifft die Vene trotz Herumgestochere nicht. Er bricht ab. Ist ihm wahnsinnig peinlich. Mich amüsiert es hingegen eher. Die Aufseherin übernimmt dann den zweiten Versuch. Auch sie beginnt den Kopf zu schütteln, weil es nicht so ganz funktioniert wie geplant. „Entschuldigung“. Jetzt wird notfallmässig nach Superschwester Rosmarie gerufen. Und sie da. Trommelwirbel. Engelsfanfaren. Sie steckt mir die Infusion wie ein Profi und schliesslich kann ich doch noch mit Medikamenten abgefüllt werden. Nur schade, sieht mein arm jetzt aus wie der eines Drogensüchtigen.

Advertisements

Eine Antwort to “Rosmarie hat’s gebracht!”

  1. christoph s. Says:

    i like 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: