Oder doch Bücherverbrennung?

Zu viele Bücher. Sie beginnen sich ungeordnet in der Wohnung zu stapeln. Irgendwas muss weg. Auch wenn ich die meiste Belletristik bestimmt nie mehr in anfassen werde, bringe ich es nicht wirklich übers Herz, diese wegzugeben. Dann fällt mir meine Sammlung von Lustigen Taschenbüchern auf. Fast 300 Stück. Wirklich gut sind auch die ersten Ausgaben nicht, so beschliesse ich, diese in den Keller zu packen/ zu verschenken/ wegzuwerfen (seit über zwei Jahren keines mehr davon in den Händen gehabt). Beginne mit dem Reinemachen, stelle aber bald fest, dass ich viel zu wenig Tüten habe, um die LTBs einigermassen koscher zu verstauen. So muss ich nun in die Migros, um Papiersäcke zu kaufen. Und freue mich, danach meine Literatur alphabetisch geordnet (nach Schriftsteller) einordnen zu können.

Advertisements

Eine Antwort to “Oder doch Bücherverbrennung?”

  1. Kannste ja die Lustige Taschenbücherfür Bücherbrocki im Gundeli verschenken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: