Geld gespart und Schnee

Zigaretten sind mir ausgegangen. Olivenöl neigt sich auch dem Ende zu. Was also tun, als auf das Geld achtender Arbeitsloser? Klar. Auf nach Italien. Nicht, dass es die Produkte nicht auch bei uns gäbe, aber ich hab ja Zeit und ausserdem noch ein paar Bücher zu lesen. In Domodossola ist ganz OK. Ich finde, was ich will. Wetter ist auch gut, habe aber schnell genug davon und fahre Richtung heimwärts. Da ich bei der Hinfahrt im Wallis aber irgendwie Lust auf Schnee gekriegt habe, mache ich einen grösseren Umweg und fahre von Brig aus Richtung Matterhorn. Dort im Tal hat es eine „Sepp Blatter Schule“ (was man da wohl beigebracht kriegt?), viel, viel Schnee und einen übergrossen Nikolaus (saisonal nicht mehr ganz passend, da die gemeinde aber St. Niklaus heisst, sei den verblödeten Wallisern verziehen). Alles hurra!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: