Das übliche Spiel

Was lernen aus den Fehlern? Nicht bei mir. Gestern schon wieder Solothurn; das übliche. Aufs Mal fällt mir auf, dass es schon einigermassen früh ist und ich beschliesse, weiterzumachen (noch ein paar Getränke), bis dann der erste Zug nach Basel fährt. Den erwische ich dann erstaunlicherweise auch um 5:33. Der Tag heute hat sich nun aber als nicht sehr interessant herausgestellt.

Eine Antwort to “Das übliche Spiel”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: