Verdrescht den Schneider!

Die ärgern mich, die neuen Hosen. Hinten am Arsch zu wenig weit nach oben geschneidert. Wenn ich stehe ist OK. Aber kaum sitze oder bücke ich mich, ist sie einfach zu wenig lang. Schon bei Mädels find ich es doof, wenn sie Hosen tragen, bei denen der Stringtanga zu sehen ist, wenn sie den Oberkörper vorbeugen (na ja; je nachdem gar nicht so dämlich). Hat aber irgendwer Interesse dran, meinen Unterhosenbund zu sehen? Wohl niemand. Morgen Waschtag, alle anderen Hosen sind fleckig. Lieber Dreck am Bein, als diesen Mist anziehen. Beim Termin morgen muss ich zwar nicht gefallen (den nehme ich noch im Clochard-Look wahr). Und das schlecht geschneiderte Beinkleid danach schnell in den Altkleidercontainer.

Advertisements

Eine Antwort to “Verdrescht den Schneider!”

  1. Martin Mannhart Says:

    Ja, die Arsch frei Hosen hasse ich auch. Aber es gibt scheinbar Leute die Sehen gerne ein sogenanntes MAURERDEKOLTEE.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: