Putzlappenfreie Zone

Ich hab mir gesagt, es bringt nicht wirklich was, den Boden zu putzen, bevor ich nicht alles so eingerichtet habe, wie ich es will. Nun bin ich soweit fertig (Löcher gebohrt, Kartons verrissen, alles so Arbeiten, bei denen Dreck anfällt), aber es lümmelt mich an, einen Besen (oder gar Eimer) in die Hand zu nehmen. So verbringe ich heute die meiste Zeit damit, mir Ausreden zu überlegen. Sehr gut finde ich, dass es eh nichts bringt, was zu tun, solange draussen Schnee liegt, denn ich geh raus, komme mit nassen Schuhen wieder rein und schon ist wieder alles zugedreckt (das Argument mit dem „Schuhe ausziehen“ verdränge ich geschickt). Ich werde sehr kreativ. Am besten gefällt mir „Mussolini hat bestimmt auch nie seinen Boden selber putzen müssen“. Das will ich nun nicht interpretiert haben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: