Blubbert wieder

Kapitulation. Geschlagen vom Espressokocher. Vernichtend geschlagen. Wenn ich wenigstens eine geringe Ahnung hätte, warum es nicht mehr gegangen ist, wär OK. Aber ich bin nicht drauf gekommen. Den ganzen Dreck sogar entkalkt (so mit der Nadel durch alle Löcher vom Sieb gestupts; öde Arbeit). Dabei fiel mir sogar ein, dass bei Calgon anfragen könnte, ob es Sinn machen würde, ab und zu den Espressokocher mit einer Kapsel Calgon durchzuspülen. Lustig, lustig. Ich gebe dem Witz 5 von 10 möglichen Punkten, was leider nicht reicht, um ihn dann wirklich auszuführen. Aber Kaffee wurde mir verweigert. Hat ein wenig vor sich hergedampft ohne trinkbares Resultat So ziehe ich heute los und kaufe mir einen Neuen (alle zehn Jahre eine Investition von 24.90 liegt im Budget). Der Kaffee, den ich mir nun gemacht habe ist zwar nicht besser, aber wenigstens ist es Kaffee.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: