Bei des Munots altem Turme

Nicht nur aus Spass, auch zur Geburtenkontrolle führt mich der Weg heute nach Schaffhausen. Der kleine ist gut gelungen, zeigt erstaunlicherweise seine Freude gar nicht, weil ich ihn extra besuchen komme, und er pennt die ganze Zeit. Auch recht. Mein Besuch dauert nicht zu lange, Vater und Mutter sollen die Ruhe geniessen können, solange der Zwerg noch nicht zu sehr brüllt. So schleiche ich mich zum Rheinfall. Dort gut im Winter, ausser zwei behundeten Frauen und mir ist niemand da. Erfrischungsgetränke werden aber keine angeboten, also zurück in die Stadt. Dort finde ich, nach kurzer Weiterbildung am oberen Stadttor, erstaunlicherweise die alternative Kneipe (Fass). Leider auch mir Rauchverbot, so trinke ich den Kaffee schnell. Bedient wurde ich sogar von einem beinahe Prominenten (Bassist der Peakoks).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: