Nicht gefälscht, das Dokument, aber falsch

Wer die Regeln aufstellt, darf diese auch brechen. Nicht von mir (glaube von Kafka?), aber gut. Das Schweizerkreuz. Nicht gesetzlich verankert, aber irgendeine Verordnung vom Bund besagt, dass die Arme ein Sechstel länger als breit sein sollten. Kann doch nicht so schwer sein. Auf dem Pass (ausgestellt vom Bund) sind die Arme des Kreuzes aber zu lang. Das ärgert mich. So beschliesse ich, wenn möglic,h den inkonsequenten Staat nicht mehr mit meinen Steuern zu unterstützen. So plane ich morgen einen Ausflug nach Deutschland, um Zigaretten zu kaufen. Vielleicht auch Italien, wenn das Wetter da besser ist. Sind zwar beides noch doofere Regierungen als hier, aber ich werde Geld sparen dabei.

Advertisements

2 Antworten to “Nicht gefälscht, das Dokument, aber falsch”

  1. Martin Mannhart Says:

    SR111
    Bundesbeschluss betreffend das eidgenössische Wappen

    Art. 1
    Das Wappen der Eidgenossenschaft ist im roten Felde ein aufrechtes, freistehendes weisses Kreuz, dessen unter sich gleiche Arme je einen Sechstel länger als breit sind.

    Voila, zum Glück gibt es mich für die wichtigen Dinge des Lebens.

  2. Martin Mannhart Says:

    SR 111
    Bundesbeschluss betreffend das eidgenössische Wappen.

    Art. 11

    Das Wappen der Eidgenossenschaft ist im roten Felde ein aufrechtes, freistehendes weisses Kreuz, dessen unter sich gleiche Arme je einen Sechstel länger als breit sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: