Tick tack, tick tack

Da wollte ich mir doch eine Uhr kaufen. Hab die bestellt, dann war die aber nicht mehr lieferbar. Jetzt halt. So hab ich mich auf dem Internet umgeschaut. Erst bei einer Tissot mitgesteigert (da bin ich irgendwie ein wenig Markenfetischist). Kaum hatte ich mein Gebot darauf abgegeben, eine Uhr mit Micky Maus drauf gesehen, bei der die Arme die Zeiger sind. Auch geil. Bei beiden den Zuschlag erhalten, dann sonst noch ein wenig bei Ricardo rumgeklickt, dann auf eine Herrenuhr mit erotischem Motiv gestossen. Der Sekundenzeiger ist auf einer polarisierenden Folie, die sich auf einer anderen solchen dreht und alle dreissig Sekunden ist die fesche Dame zu sehen, dann wird wieder schwarz. Will ich doch auch. Ebenfalls mitgeboten und gewonnen. Nun hab ich also drei Uhren, wenigstens für alle weniger bezahlt als für die, die der Uhrmacher gar nicht liefern konnte. Etwas schade, dass die Disney eine Damenuhr ist und ich noch warten muss, bis das bestellte Band ankommt, das auch um meinen muskulösen Unterarm geht. Die Herrenuhr hat noch gar keinen Bändel, sollte aber nicht so ein Problem werden. Nun hätte ich eigentlich genug Uhren, aber so einen Donald hätt ich schon noch gerne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: