Holz oder Stoff?

Da hab ich es gestern Abend geschafft, den Verschluss meiner Tissot zu vermurksen. Horlogisch gesehen bin ich ein Neuling und noch am lernen. Mit Gewalt geht alles besser? Nicht auf Uhren anwendbar. So ziehe ich heute los zum Tissot-Händler. Das Tram, das kommt, ist ein anderes als sonst. Drinnen auch seltsam; Die Sitze sind zur Hälfte aus Stoff, die andere Hälfte aus Holz. Dann kommt ein Herr auf mich zu und ich darf an einer Umfrage der BVB teilnehmen, welche Bestuhlung ich mir für die neuen Tramkompositionen wünsche. Hurra! Basisdemokratie. Schade nur, dass mir die neuen Sitzgruppen ziemlich einerlei sind. Sonst könnte ich heute den ganzen Tag in besagtem Mischtram umhergondeln, immer wieder an der Umfrage teilnehmen, und das Resultat zu meinen Gunsten verzerren. Bei Tissot ist dann auch nicht sehr begeisternd. „Weiss nicht, ob es den Verschluss noch gibt. Muss anrufen“. Und Tissot ist eine richtige Schweizer Firma. Da wird von 12.00 – 13.30 Mittag gemacht. Niemand zu erreichen. Nun am Warten auf den Uhrenbericht. Wird bestimmt teuer und ich muss wohl heute uhrenfrei nach England.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: