Windows kann wirklich zählen

Man kann von einem Betriebssystem erwarten, dass es die Daten „vernünftig“ (soll heissen; nicht alphanumerisch) ordnet, wenn es nur Zahlen sind. Tückischer wird der Fall, wenn dann zu den Zahlen noch Buchstaben dazukommen. Mein Scanner erledigt seine Aufgabe zwar zuverlässig, nennt die Scans dann aber „Bild (1), Bild (2), Bild (3), u.s.w. So dachte ich, dass das nun in einer für mich unzulässiger Reihenfolge geordnet wird, wenn ich mehrere Scans mache. Erst „Bild (1)“, dann „Bild (10), „Bild (11), etc. etc., danach erst Bild (2), Bild (20), Bild (21), etc. etc., gefolgt von Bild (3), u.s.w. u.s.f. Verstanden? Jetzt mit grosser Freude festgestellt, dass die Windows-Programmierer nicht immer nur Pause machen und der ganze Scheiss so eingeordnet wird, wie ich mir das wünsche. Erspart mir etwa hundertmal „Shift+Ctlr+s“ mit folgender nur numerischen Bezeichnung des Bildes. Gibt aber doch noch genug zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: