Fan bin ich doch nicht geworden

Ich habe mich gut amüsiert gestern bei DJ Bobo (Es wird nett getanzt auf der Bühne). War seine zwei Franken auf jeden Fall wert. Sehr angenehm der Bierstand für mich. Keine Leute, null Wartezeit. Hab ich das letzte mal bei Tracy Chapman erlebt (ich war da das „+1“ vom Journalisten). Seine Version vom Elvis-Song „Viva Las Vegas“ find ich allerdings einiges schlechter als die der Dead Kennedys. Sonst hab ich mich aber tatsächlich erstaunlich gut unterhalten gefühlt während seiner über zweistündigen Show. Er ist halt ein Lieber, der Bäcker aus dem Aargau.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: