Zafferano

Im Shop in Italien habe ich Safran gesehen. Ich habe ihn mir sehr gut angeschaut und vor allem die Information drauf, dass 2/3 eines Briefchens für eine Portion Safranrisotto reichen hat mir gefallen. Das Ganze kostet etwa gleich viel wie hier, auch war nirgends die Information zu finden, dass das Produkt gemahlen sei (auf der Tüte ein Bild mit Reis, darauf ein paar Safranfäden drapiert). So kaufe ich die 0.390 Gramm. Heute stelle ich fest, dass der Konsumetenschutz in Italien wohl noch in den Kinderschuhen steckt. Gemahlener Safran. Hat den Kuchen zwar schon gel gemacht, geschmacklich für mich auch nicht von den Fäden zu unterschieden, aber ein unnötiges Produkt in meinem Gewürzschrank.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: