Ein Benehmen wie eine Tomate

Noch ein kleiner Nachtrag aus Rom: am Montag bin ich in ein Tram eingestiegen. Drinnen hab ich dann festgestellt, dass ich noch am Rauchen war. Gehirn war ausgestellt. Selbst in Italien wird man da etwas schief angeschaut. Da ich heute aber bis vier Uhr Nachmittag gepennt habe (bei normaler Schlafensgehenszeit), habe ich das Gefühl, dass Geist und Körper bis in etwa zwei Tagen wieder einigermassen funktionieren werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: