Es ist da, man sieht es aber nicht

Ich will da sonst was machen auf dem Internet. Dabei will ich aber nicht, dass alles sichtbar ist. Was und warum wär etwas zu kompliziert zum Erklären und sei deiner Phantasie überlassen. Ich stelle erst fest, dass das etwas schwerer werden könnte als erwartet, scheint in der Erlernung von CSS und ähnlichem Dreck zu münden. So verschiebe ich das Projekt erst und lege mich ein wenig hin. Und dabei kommt mir die rettende, einfache Idee: Kommentare. Fast zu einfach. Hätte ich früher drauf kommen können.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: