Reitschule entlastet, Bier gewonnen

Da haben wir doch gestern lachen können, als wir gehört haben, dass in der Reitschule Bern eine Razzia wegen einer vermuteten Hanfplantage erfolglos verlief. Für mich war der Fall sofort recht klar, dass es sich dabei um einen in der Nähe wachsenden Rosenwaldmeister handeln muss (einerseits vor etwa vier Jahren von einem ähnlichen Fall in St. Gallen gehört, bei dem sich die Polizei auch lächerlich gesucht hat, andererseits wächst so ein Pflänzchen bei mir in der Nähe und ich habe mich bis zu dem Bericht immer gefragt, wo denn die Kiffer sind, die man zwar riechen, aber nicht sehen kann). Und da man bei der Hilfe um Aufklärung dieses Falles ein Hanfbier gewinnen konnte, habe ich gedacht, ich meld mich mal per Email bei den Autonomen und berichte, dass es sich dabei wohl um ein harmloses Kraut handeln könnte. Die Reitschule hat dann meine Infos an Tele Bärn weitergeleitet, und die konnten heute tatsächlich einen Rosenwaldmeister finden. Und ich sollte nächstens in die Reitschule nach Bern, denn die haben mir nun ein Hanfbier versprochen.

Advertisements

2 Antworten to “Reitschule entlastet, Bier gewonnen”

  1. stangnesellerie mit mayo ist ok. Says:

    sherlü.q.

  2. Martin Mannhart Says:

    Du hast den Beruf verfehlt Herr Anwalt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: