Scherben bringen kein Glück, sie nerven

Da war ich am Samstag im Küchenladen, weil ich dachte, es wäre dann wahnsinnig stilvoll, wenn ich meinen Milchkaffee in Zukunft aus dem Designklassikerglas trinke (eigentlich völlig unnötig, ich habe nicht nur zu viel Alkohol, sondern auch zu viele Gläser daheim). Ich fand, zwei Stück zu je 2 dl sollten reichen, mir noch kurz überlegt, ob ich noch eines zu 5 dl nehmen soll, denn von den ehemals drei waren nur noch zwei vorhanden (zerdeppert). Mit den Kaffeegläsern bin ich zufrieden, aber – oh Schreck – beim Putzen zerdeppert mir das zweitletzte 5 dl-Glas. Mist. Milchkaffee kann ich zwar voll wie ein Hippster trinken, wenn das aber so weitergeht, gibt’s Wasser in Zukunft nur noch direkt von der Leitung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: