Ab jetzt wohl schwarz (regt dann bestimmt noch den Stuhlgang an)

Ich habe gedacht, dass ich die Milch tüchtig im Cocktail-Shaker (interessantes Wort; wir von der Rechtschreibprüfung unterwellt, als Lösungsvorschlag kommt „Cocktail-Shakespeare“) schütteln kann, dann habe ich sicherlich genügend Schaum, dass es dann wie ein echter Milchkaffee aussieht. So muss ich den Shaker im Keller suchen gehen (für meine Standards wie Gin Tonic, Absinth, Wein, Bier oder Whisky Cola brauch ich den nicht). Auf der Suche stosse ich auf Klopapier. Immer, wenn die besseren Arschwischfetzen verbilligt zu haben sind, schlage ich zu; besser zu viel, als zu wenig davon zu haben. Dabei stelle ich fest, dass ich momentan Besitzer von Sage und Schreibe über 60 Rollen dreilagigem Flauschluxus bin. Könnte reichen, bis Ende Jahr. Den Shaker finde ich dann übrigens doch noch, bringt aber überhaupt nichts.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: