Gut essen, gut trinken, gut Wetter. Was will man mehr?

Ich musste heute für einmal gar nicht alleine ins Tessin, hatte sogar Begleitung dabei. „Da ist so ein Markt in Lugano. Kommst du mit?“ Gerne. Am Markt gibt es dann lecker Tessiner Futter. So Wurscht, Pizzoccheri (ganz frech aus dem Veltlin geklaut und eingeheimatet) und natürlich Polenta. Dazu sehr trinkbaren Wein. Das Wetter war auch fürs T-Shirt geeignet (und das bei strömendem Regen im Rest des Landes). Ansonsten landen wir unerwartet in einer reichlich übermalten Kirche. Und bevor es dann wieder Heim geht, kriege ich wirklich Freude, denn ein Marktstand verkauft Americano-Trauben. Die sind es wert. Nicht so der geschmacklose Kernlos-Dreck. „Echte“ Trauben. Die schmecken noch richtig nach etwas (Wein). Die lange Zugreise dorthin lohnt sich jedes mal .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: