Mir geht es auch besser, wenn ich mich drin spiegeln kann

Da bin ich doch die coole Sau, der es egal ist, was die anderen von ihr denken (insbesondere, wenn sie die Leute nicht persönlich kennt). Bin ich aber gar nicht. Denn morgen kommt ein Handwerker, der irgendwas in meiner Küche rumwerkeln tut. Ich weiss gar nicht genau was, glaub, er überklebt irgendwas, damit man es nicht mehr sieht (ich hätte ihm auf meine Frage, was er denn machen kommt zuhören sollen). Und weil der nicht schlecht von mir reden soll, mache ich heute tatsächlich die Küche sauber. Sogar den Herd wische ich ab (Ziel war es eigentlich, den verwahrlosen zu lassen, bis dann der Neue kommt). Wenigsten hab ich den Kerl auf 8 Uhr bestellt. Soll er mich wecken. Erspart mir, den Wecker zu stellen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: