So bleibt wenigstens Zeit, was anständiges zu kochen

Geplant war für heute eigentlich gewesen, gar nichts zu tun und mich vor dem Fernseher zu verlustieren (Besuch hat sich nach Zürich geschickt). Die Programmplaner machen mir dieses Vorhaben aber verdammt schwer. Ich versuche es erst zwei Minuten mit Eishockey, bevor mir einfällt, dass mich das wirklich überhaupt nicht interessiert. So schalte ich weiter, verweile eine Minute bei der Vierschanzentournee und sehe mir sogar einen Hüpfer an. Das ist auch sehr sehr bescheidene Unterhaltung. So nehme ich die ganz harte Tour und versuche, mich ins Mysterium Rosamunde Pilcher einzuarbeiten (Das grosse Erbe). Bereits nach dreissig Sekunden bin ich nahe am Schreien, schalte aus und lese (vielleicht hätte ich „Bauer sucht Frau, das Leben ist (k)ein Ponyhof“ oder „Heintje – Ein Herz geht auf Reisen“ doch eine Chance geben sollen).
Lesenenene

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: