Was hätte das sollen sein?

Nicht jeder Kurs, den ich als Arbeitsloser besuchen muss ist völlig hirnlos. Der jetzt („finde dich selbst“ o.ä.) ist teilweise ganz OK, nach nunmehr bereits fünf Tagen beginnt er jedoch zu nerven.Dazu gab es gestern einen Test, der heute persönlich besprochen wird. Himmelhergott! So einen Dreck habe ich selten erlebt. Da wird ohne Scham ausgewertet, wie sehr mein „Kritisches Eltern-Ich“, mein „Erwachsenen-Ich“ und mein „Angepasstes Kind-Ich“ ausgeprägt sind (die Psychologenzunft hat heute viel Ansehen bei mir verloren). Selten so einen überflüssigen Quatsch gesehen. Plane nun einen eigenen Test zu entwickeln, in dem Fragen gestellt werden, wie „knüllst oder faltest du dein Klopapier“ und „ schneidest du die Nasenhaare oder reisst du sie heraus“. Und nach der Auswertung fällt man dann in die Gruppe „stinkende Kaka“, „tote Kuh“ oder „faulende Gurke“. Das wird dann nicht wertend gemeint sein, sondern hilft nur dabei zu sehen, wo man steht. Würde für mich etwa gleich viel aussagen.
Dreckspsychotest

2 Antworten to “Was hätte das sollen sein?”

  1. Transaktionsanalyse im Arbeitslosenkurs??? Unglaublich…

  2. Schneitter Says:

    Wo isn das und wie lange?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: