Apfel wie mit Mehl

Immer Problem mit Äpfeln. Wenn ich sie kaufe, weiss ich noch nicht, ob sie gut sind. Darum beschränkt mich mein Apfeleinkauf normalerweise auf zwei Äpfel. Vorgesten im Übermut drei genommen, muss nun feststellen, dass die lecker aussehenden Galas eine supermehlige Scheisse sind. Einen gleich nach dem Anbeissen weggeworfen, was mit dem Rest passiert muss ich mir noch überlegen.
Und übrigens (Vorsicht, Besserwisseralarm): Einheimische Äpfel haben zurzeit die schlechtere Klimabilanz als die aus Südafrika, Chile oder Neuseeland, da die hier geernteten über Monate im Kühlhaus gelagert waren und Zeit hatten, mehlig zu werden. Kaufe trotzdem nie welche aus Übersee (und so ab in zwei Wochen kann man gewissensicher wieder auf die Inländischen zurückgreifen).
Mehlapfel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: