Spiel verpasst

Sie war nicht gut, die letzte Woche. Kann es immer wieder wieder mal geben. Nur schade, einmal mehr feststellen zu müssen, dass jeder Wurm scheinbar mehr weiss, was er tut, als irgendein Beamter.
Am Samstagabend dann immerhin zum Fussball geschafft. FC Winterthur-Servette. Wie erwartet kein Rasenschach, wenigsten 1:1 bis zum Ende. Dass Servette dabei über eine Stunde mit einem Mann mehr auf dem Feld stand, war leider nicht wirklich festzustellen. Persönlicher Höhepunkt war die Wurst.
Und da ich in 7 Tagen bereits zwei Fussballspiele von verschiedenen unterklassigen Ligen gesehen habe, fand ich gestern, ich mache mich auf nach Como, um die Zeitverschwendung zu perfektionieren (Calcio Como – FC Südtirol). Zu diesem Zwecke ungeheuerlich früh auf, denn ich wollte doch noch oben an Como auf den Leuchtturm. Das heisst, erst in Como die Standseilbahn hoch nach Brunate nehmen, von da aus ein (einiges weiterer Weg als angenommen) Fussweg zum Leuchtturm. Schöne Idee, einen Leuchtturm auf einer Bergspitze zu bauen. Die Aussicht von da oben entschädigt allerdings den Gewaltmarsch, auch wenn das Wetter etwas dunstig war. Da verstehe ich nun den Begriff „Balkon der Alpen“. Dann auf dem Hügel leider etwas zu sehr rumgetrödelt, so hat es mir gar nicht mehr ans Spiel gereicht. Auch nicht so schlimm, obwohl Como 3:2 gewonnen hat (wenn ich gehe, steht es am Ende meist 0:0). Ist auch ohne Fussball ganz OK in Como.
P1000111 P1000112 P1000113 P1000114 P1000115 P1000116 P1000118 P1000119

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: