Am Ende des Regenbogens

Das geht mir heute wieder auf die Nerven, mein iPhone. Es meldet mir, ich müsse unbedingt ein Update zum neuen iOS runterladen (man stelle sich vor, eine Automarke bringt neue Karren auf den Markt und nach zwei Wochen werden alle zurückgerufen, weil etwas am Schloss nicht stimmt). Das kann man nur, indem man auf ein WLAN zugriff hat. Hab ich nicht, so versuche ich das zu umgehen. Das würde laut Internet auch funktionieren, wenn ich das versuche, meldet sich iTunes erst, ich müsse dieses aktualisieren. Das probiere ich, nach etwa zehn Minuten rattern kommt die Meldung „geht nicht“. Und es geht wirklich nicht, auch die Versuche mit „nacktem Computer“ (so grad nach Neustart, ohne ein anderes Programm geöffnet zu haben) resultieren in derselben Misere. Soll mir keiner sagen, Mac-Produkte seinen zuverlässiger, besser, als die von Microsoft. Ist beides Scheisse. Fertig.
Dann fällt mir ein, dass es im Unternehmen Mitte ein kostenloses WLAN für alle Besucher hat und ich wollt mir eh den Goldschatz anschauen gehen. Mit dem Tram dorthin ist dann sehr seltsam. An der Haltestelle Rheingasse steht aufs mal draussen etwa dreissig cm vor der Scheibe ein Frau (jung, hübsch), die mich anglotzt. Keine Ahnung, von wo ich die kennen könnte, sie tut jedoch so, als ob wir Bekannte wären. Vielleicht hat sie auch eine Wette verloren und musste irgendwen im Tram verwirren und bevor ich reagieren konnte, ist das Tram weitergefahren. Jedenfalls meine seltsamste Begegnung in diesem Jahr.
Verwirrt komme ich in der Mitte an, ganz nett, der Geldhaufen. Da aber nach zwei Minuten gesehen, ist mein neues iOS nun immer noch nicht auf dem neuesten Stand.
IMG_0373

Advertisements

Eine Antwort to “Am Ende des Regenbogens”

  1. sapperlott, beim näxten mal saxt mir aber hallo. und dann ziehen wir uns nackt aus und baden à la dagobört!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: