Sonne bis Schnee

Bruder, seine Freundin und der kleine Partyschreihals sind für eine Woche im Tessin und ich durfte auch eine Nacht hin. Mache ich doch gerne den fast schon üblichen Umweg über Domodossola, nutze dann die Bahnfahrt, um mich in Santa Maria Maggiore, Re und Ponte Brolla umzuschauen. Kurz zusammengefasst:
Ganz lieblich in Santa Maria Maggiore, auch wenn das Schornsteinfegermuseum (!) geschlossen war.
In Re stecke ich fest, wollte ich eigentlich gar nicht hin. Zugendstation. Der Fahrplan der Centovallibahn ist jedoch sehr unübersichlich. Kleiner Auszug: „Der Reisende, wenn er darauf Recht hat, darf auf dem Zug nach Meldung beim Bahnhofvorsteher einsteigen. Falls der Bahnhof nicht beigewohnt wäre, muss der Reisende die Signalscheibe (weiss/rot Dreieckszeichen) darlegen.“. Ach so.
Die Schlucht in Ponte Brolla ist echt nicht von schlechten Eltern.
Ein Skorpion ist ein gräusliches Vieh. Ist ein gräusliches Vieh. Ist ein gräusliches Vieh.
Auf dem Heimweg hab ich gedacht, ich könnt mir noch schnell den Schnee in Andermatt anschauen gehen. War dann allerdings Schneesturm. Und ich in den Sommerklamotten. Die Frisur sitzt nicht und der Sommer ist vorbei.
P1000198 P1000200 P1000208 P1000213 P1000216 P1000217 P1000218 P1000219 P1000223 P1000233 P1000235

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: