RhB

Bin dieses Jahr gar noch nicht die Albulalinie abgefahren. Gestern nachgeholt, auch wenn das etwas Zeit (inkl. frühmorgens aufstehen) beinhaltet. Vor allem, weil ich in Tirano und Poschiavo Aufenthalte einplane, um Schnaps bzw. Nudeln zu kaufen. Bahnfahrt war dann freilich grossartig, schön, dass die im Winter gar nicht allzu rege benutzt wird, ich bin ziemlich alleine im Wagen. Hatte etwas weniger Schnee als erwartet, hat mich aber nicht gross gestört. In Tirano stelle ich fest, dass es eigentlich die Reise gar nicht so wirklich wert wäre, wäre da nicht der sehr lohnenswerte Grappa und das Kreisviadukt in Brusio auf dem Weg dort hin wären. Da ist Poschiavo auf dem Rückweg einiges sehenswerter. Ich finde gar die Nudeln meiner Lieblingsmühle, stelle im Dorfladen zusätzlich fest, dass das Mehl von denen derzeit gerade verbilligt zu haben ist. Etwas doof, 2 kg Mehl als Souvenir zu kaufen, hab aber doch Freude daran (auch wenn laut Packung das Korn aus CH, EU und Übersee kommt).
P1000793 P1000795 P1000802 P1000817 P1000829 P1000835 P1000838 P1000843 P1000848 P1000862 P1000866

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: