Porto

Das war toll. Ohne irgendwas über die Stadt zu wissen bin ich nach Porto in den Urlaub. Nur weil billig. Und so ziemlich alles war dann grossartig. Das ist ja schön dort! Dazu noch zu sagen, dass der Portugiese mein Lieblingssüdländer ist. Er ist so leise und zurückhaltend.
Überraschung bereits beim Hotel. Für 17€ die Nacht im Einzelzimmer schraube ich meine Erwartungen ziemlich herunter, kriege dafür aber einen sehr geräumigen Saal.
Dann bin ich gleich nach der Ankunft zum Fussball gerannt. Wollte eigentlich den SC Salgueiros schauen gehen. Doch leider hat mich – die sonst sehr zuverlässige Seite – www.soccerway.com ins falsche Stadion gelotst. Zum Glück war trotzdem ein Spiel. Ich bin erst etwas erstaunt, dass auf meinem Ticket was von Padroense Futebol Clube steht. So sehe ich mir die vierte (glaub ich) Portugiesische Liga an, statt die dritte. War dann doch sehr unterhaltsam und erstaunlich gut. 3 : 3. Insgesamt zwar schon noch Luft nach oben, aber einiges engagierter, als das was ich sonst so sehe.
Die Stadt selber auch kolossal (vor allem die Brücke), leider nicht sehr einfach zu Fuss, es geht die ganze Zeit steil bergauf und -ab. Dafür haben die Portugiesen das mit den Süssigkeiten sehr gut im Griff, Zuckerbäcker gibt es an jeder Ecke, so habe ich noch lieber, noch öfter als sonst, Pausen eingelegt.
Und wenn ich schon in der Nähe bin, gehe ich noch das Meer schauen. Wow! Wellengang auch etwas wirbliger, als was ich mich vom Mittelmeer gewohnt bin.
Und selbst ich, als bekennender Shopping-Muffel, bin in den Kaufrausch gekommen. Da ist eh alles viel kostengünstiger als hier, zudem noch Ausverkauf.
Und wenn schon Portugal, finde ich, ich könne mir noch ein Fado-Konzert antun. War auch super! Alle Gemeinheiten, die jemals den Portugiesen angetan worden sind, vereint in Musik. Dazu ein paar Gläser Portwein runterstürzen. So lässt’s sich Leben!

Die Fotos sind auf Facebook zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: