Pizzoccheri

Mein Wirz, den ich schon ein paar Tage in der Küche gehütet habe, sah auf den ersten Blick noch recht frisch aus. Erst bei der Verarbeitung bemerke ich, dass die Blätter an den Enden ein ganz seltsames grün aufweisen. Ich brauche heute aber den Wirz, will ich doch kochen wie im Veltlin (auch wenn es mir heute nur bis Domodossola gereicht hat). So seziere ich den Wirz auf die Art und Weise, dass nur „gesund“ Aussehendes in den Topf kommt. Hoffe, das war nun kein fieser Pilz, der sein hochtoxisches Myzel in den ganzen Blättern verteilt hat. War dann jedenfalls gut, falls ich mich an dieser Stelle bis Donnerstag Abend um 24:00 nicht mehr gemeldet habe, soll doch bitte wer vorbeikommen und schauen, wie’s mir geht.

wirsing

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: