Klotzen, nicht kleckern

Wohlstand, Wohlstand Wohlstand. Schön, wenn man feststellt, dass es einem gut geht.
Die Frage, wann ich denn genau meine Island-Reise antrete, lässt mich nochmals den Flugplan vom EasyJet anschauen. Dabei festgestellt, dass drei Tage vor meinem bereits gebuchten Flug auch einer nach Island geht, allerdings um 13:30 (der gekaufte ginge um 6:00, was eine kaum bezahlbare Taxifahrt von mir daheim zum Flughafen bedingt hätte; und wenn ich etwa um 4 Uhr aufs Taxi wäre , um dann einen Vierstundenflug nach Reykjavik hinter mich zu bringen, hätte ich an dem Tag wohl nicht mehr viel anzufangen gewusst mit mir selber). Die Überprüfung des Hotels berichtet mir dann, dass ich auch für drei Tage mehr die 90% Preisnachlass kriege. Nun gut. Ich prasse ein wenig und mache dann halt Ende Oktober sieben statt nur vier Übernachtungen in Island (Zusatzkosten: ~SFr. 80).
Ich hab nun also einen Flug nach Island zu viel (Fr. 31. Okt.; 6:00). Den verschenk ich gerne, was allerdings nicht viel bring, denn im Geschenk ist die Namensänderung des Flugtickets nicht enthalten. Und die ist derzeit teurer als wenn man sich selbstständig einen Flug bucht.
Prassen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: