Im Wald da sind die Löcher

Ich beantworte die nicht gestellte Frage, warum ich in letzter Zeit öfters auf Wanderschaft gehe: Ich will ein wenig an Gewicht verlieren (fühle mich feist). Ein anderer Sport als Wandern, den ich betreiben könnte, fällt mir ums Verrecken nicht ein (freilich wäre es möglich, weniger zu fressen, ist aber blöd). Meinem linken Arm traue ich immer noch nicht mehr als 10 kg Belastung zu und bei der heutigen Gleichgewichtsstudie hat es der Proband Mannhart nicht geschafft, mehr als eine Sekunde auf einem Bein zu balancieren (da das von Tag zu Tag schwankt, bedrückt mich dieser Umstand nicht besonders).
So lande ich schon wieder im Baselbiet (es gibt Schlimmeres, als da rumzutreten). Aufs Neue ein Bildungsspaziergang. Der Karstlehrpfad von Zwingen nach Grelligen. Gelernt habe ich zwar nicht besonders viel, vielleicht hätte ich die Informationstafeln lesen sollen. Der Wald aber ganz hübsch dort, so mit Felsen. Am besten finde ich ein Bächlein, das ein wenig vor sich hinfliesst und dann – plumps – einfach so im Boden verschwindet. Höhlen hätte es auch ein paar interessante, aber so alleine da rein ist eher Selbstmord, so freue ich mich an deren Eingängen. Und am Schluss komme ich an den Soldatentags vorbei. Wollte ich schon lange mal hin (man sieht die vom Zug aus), ist dann aber gar nicht sehr spannend aus der Nähe (dass muss ja langweilig gewesen sein, vor 100 Jahren eine Eisenbahnbrücke zu bewachen und nie passiert was).

  P1020187 P1020186 P1020185 P1020184 P1020183 P1020181 P1020178P1020177P1020188P1020190

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: