Fliegenfänger, erfolgreich

Gleich drei Fliegen haben mich belästigt. Sie schwirren zwischen Videobeamer und Fernsehbild herum. So was stört gewaltig. Irgendwelche „Mittelfliegen“, zwischen Drosophila und Schmeissfliege. Allerdings zu schnell, als dass ich sie mit den Händen zertrümmern hätte können. Die einzige Lösung, die mir einfällt sind Spraydosen. Davon habe ich nicht sehr viele daheim. Der erste Versuch mit Imprägnierspray für Schuhe scheitert ganz kläglich. Zu wenig Druck in der Dose. Ich finde etwas in der Art „Deo für Schuhe“. Ganz widerliches Zeug, stinkt beinahe noch mehr als meine Füsse (und das will was heissen). Wenigsten stimmt der Druck. Sprüht wie die Feuerwehr. Ich habe zwar nur die Hasenfuss-Methode angewendet (nur gesprüht, ohne Feuerzeug; wär vom Effekt her zwar bestimmt recht geil gewesen, irgendwie hänge ich aber zu sehr an meiner Wohnung) und dabei den drei Fliegen tüchtig den Marsch gesprayt. Die sind nun zu meinem Wohlergehen verschwunden. Dafür stinkt’s jetzt im Wohnzimmer.
Fliegenfangen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: