Call me Huxley

Da muss ich heute unbedingt einen Comic zeichnen (Redaktionsschluss war eigentlich vor einem Monat; Danke David, für die Geduld). Ich mache das sogar etwas anders, aufwendiger, als sonst, denn statt 2×3 zeichne ich 3×4 Bilder. Beim Abmessen der Panels unterläuft mir ein kleiner Fehler, irgendwie messe ich einen Zentimeter zu wenig ab. Das bemerke ich erst nach dem Ausziehen der Linien mit meinem Stabilo fine 0.4. So sind nun die Panels in der Mitte einiges breiter als die links und viel, viel breiter als die rechts. Könnte ja ein neues Blatt nehmen, ich verzeichne das aber als künstlerische Freiheit (einmal Panels ausmessen ist genug für einen Tag) und finde, dass das so viel geiler aussieht.
Doch nicht genug mit dem untypischen Seitenaufbau. Ein paar Stunden später muss ich sonst ein Blatt zerschneiden, passe dabei nicht auf (ich hebe gleichzeitig das zu schneidende Werkstück und den neuen Comic auf), und so hat nun mein neues Werk „Poet at Work“ einen Schnitt rechts unten. Kann ich wegphotoshopen, aber schon ein bisschen doof.
Zerschnitt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: