Investitionsvolumen 5.95

Wenn man das Haus, wo man drin wohnt, nicht selber gebaut hat, so hat es dann nach dem Einzug freilich immer Dinge drin, die schon länger als man selber im Haus sind. Bei mit war das beispielsweise das Rohr aus Plastik, mit dem ich den Ablauf der Küchenspüle verschliessen kann, damit ich dann nicht unter fliessendem Wasser abwaschen muss. Hat ziemlich widerlich ausgesehen. Drinnen so ein Pelzbelag (was aber ausser dem visuellen Eindruck recht egal), nun hat sich das Teil aussen sogar von selber aufzulösen begonnen. Wie lange dauert es, bis sich Kunststoff von selber zersetzt? 100 Jahre? Der Stopfen ist wahrscheinlich noch länger hier als das Haus selber. Muss nicht sein, so nehme ich heute gar die Mühe auf mich und besuch den Obi, wo ich gar nach etwa 20 Minuten suchen, dann nachfragen, einen nigelnagelneuen, unverpilzten Abflussstopfen erstehe. Die ganze Küche sieht nun viel sauberer aus!
Ablaufstopf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: