So ’n Scheiss

Heute bin ich wieder etwas feige. Die Nachbarn zoffen sich. Nicht nur ein klein wenig, sondern so richtig laut (kommt in letzter Zeit etwas häufig vor; bei Lösungsvorschlägen höre ich gerne zu). Was tun? Der mutige würde klingeln gehen und etwas in der Art von „Fresse halten“ sagen. Ich Hasenfurz trau mich nicht. Alles, was ich entgegen halte, ist die Musik sehr, sehr laut zu drehen. Nutzt auch nicht viel, der Streit geht weiter. Ich nerve mich, muss raus. Verlegenheitseinkauf. Migros Efringerstrasse. Ich fülle meine Speiseölvorräte auf, dazu stelle ich erfreut fest, dass Mayonnaise im Duo-Pack verbilligt ist. Zugelangt. Erst die Kassiererin stellt fest, dass irgendeines meiner Produkte Öl verliert. Sie findet aber auch keinen schuldigen. Erst nach dem Bezahlen, als ich den Scheiss einpacke, stelle ich fest, dass eine Tube Mayo ein Loch hat. Ich darf die dann auswechseln gehen, muss beim Produktregal aber gut aufpassen, was ich jetzt nehme, die meisten Tuben weisen ein Loch auf. Kann es natürlich geben, aber bezeichnend, dass die Migros Efringerstrasse nicht mal für Frusteinkäufe taugt.
Wenigsten sind die Nachbarn jetzt ruhig.
Doppelmayo

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: