Nicht oft schön

Chinotto hat für mich komischerweise denselben Effekt wie sehr, sehr starker Kaffee. Das weiss ich eigentlich, trotzdem fand ich gestern Abend, ich habe jetzt Lust darauf und eines getrunken. Hatte dann den Effekt, dass ich die gesamte Nacht hellwach war. Scheisse, wollte ich gar nicht. Erst nach 7 Uhr eingepennt. Ärgerlich, komme ich freilich erst eher spät aus den Federn. Dann so ein klein wenig einkaufen gegangen. Dort Lust auf Frankreich gekriegt, so fand ich nach dem Einkaufen, ich gehe jetzt gleich nochmal einkaufen, aber in St. Louis. Distribus. Irgendwie in den falschen Bus geraten, der kam gar nicht in St. Louis vorbei, sondern bringt mich nach Hunigue. Dort wollte ich sicher nicht hin, finde dann aber, ich mache einen Frankreich-Spaziergang (alternativ dazu hätte ich einen Frankreich-Deutschland-Spaziergang machen können), durch die Bidonvilles von Paris (alles in Frankreich, was nicht Paris ist, ist ein Vorort von Paris). Erstaunlich, was für hässliche Häuser die Architekten in Hunigue und St. Louis hingeklotzt haben. Da kann ich mich drüber aufregen. Die architektonischen Verbrechen aber in derart grosser Zahl, dass es fast schon wieder cool ist. Und wenn man genau hinsieht, findet man sogar ab und zu einen guten Bau.
Einkaufen war dann auch komisch. Ich kaufe nicht ein Produkt, das ich wirklich brauche.
IMG_0668 IMG_0671 IMG_0672 IMG_0673 IMG_0674 IMG_0676 IMG_0677 IMG_0678 IMG_0680 IMG_0681 IMG_0682 IMG_0683 IMG_0684 IMG_0685 IMG_0686 IMG_0687

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: