Nahrungstäuschung

Kann ja immer wieder vorkommen, dass man drauf reinfällt. Die Lebensmittelhändler stellen irgendein Produkt in die Regale, die zwar nicht neu sind, aber so richtig „ursprünglich“. Die kauft man dann natürlich, man ist jemand, der sich darauf achtet, was er ist. Bei der ersten Zubereitung findet man dann, das war jetzt wirklich spitze und ist absolut begeistert. Beim zweiten mal ist dann meist nicht mehr so doll, beim dritten mal wird’s ärgerlich und man weiss nun, warum denn diese Sorte kaum mehr in den Lebensmittelläden zu finden ist. Zwar nun etwas schlechtes Gewissen, denn tadellose Lebensmittel weggeworfen, aber was hätte ich tun sollen? Darauf warten, bis die etwa 300 Gramm Buchweizen von Maden durchzogen sind? Weil den Dreck essen ist auch in tadellosem Nahrungsmittelzustand nicht lustig.
uchweizen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: