Von Milben und Würmern

Ist ja etwas doof, dass ich so viel in den Urlaub fahre. So kann ich kaum mein GA rausschlagen. Wollte heute eigentlich weg, um 7:30 aufzustehen, war mir dann allerdings doch einiges zu früh. Also bis etwa 11 weitergepennt. Dann blöd, weil der fiese Migräneteufel hat mich gepackt. Pille eingeworfen, wieder ins Bett. Um 3 Uhr nachmittags ging es dann wieder etwas. Doch noch ein klein wenig was unternehmen. Ich beschliesse, mir die Parasiten-Ausstellung im Naturhistorischen Museum reinzuziehen. Könnte sein, dass ich dabei etwas für mein eigenes Leben lernen kann. Die Ausstellung dann sehr pädagogisch. Mit viel Text, dabei hätte ich lieber etwas mit Knöpfen zum Rumdrücken gehabt mit ZACK, KAWUSCH, PENG. Jeder Lehrer hat bestimmt seine Freude an der Ausstellung, und ich war eigentlich auch der Bildung halber da. Die Migräne plagt mich aber doch noch ein wenig und so mag ich nicht lesen. Also leider gar nichts gelernt, das Parasitending werde ich mir wohl noch einmal in besserem Gesundheitszustand antun. Weil unter dem Strich sah es doch einigermassen interessant aus.
Pille

Eine Antwort to “Von Milben und Würmern”

  1. ich komm mit!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: