Schlimm, schlimm

Meine Wäsche hänge ich schon seit Langem mit einem unschlagbar guten System auf. Ich achte darauf, dass dieselben Socken beieinander hängen. Spart Zeit beim Einräumen. Gestern aber scheinbar nicht allzu gut aufgepasst. Irgendwie fehlt ein Beinkleid. Das kommt erst zum Vorschein, als ich ein T-Shirt von der Leine runterziehe (Einschub: ich wasche Socken und T-Shirts nicht zusammen, ich mache immer erst eine 60-, dann eine 30°-Wäsche; interessant). Jedenfalls klatscht die vermisste Socke runter. Und weil ich derzeit gerade am Balkon frühlingsputzen bin (ich nehme mir viel Zeit dafür und schrubbe jeweils nur einen kleinen Teil, so dauert das Tage), steht ein Eimer mit Wasser da. Platsch! Socke wieder nass und ich kann jetzt gar nicht alle Wäsche in den Schrank einräumen. Da ist zu hoffen, dass mir heute nicht noch Schlimmeres passieren wird.
Sockepflatsch

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: