Erstaunliche Kunst auf der Fluh

Es dürfte bekannt sein: das Oberbaselbiet ist Hinterwald. So gibt es z.B. kein einziges Museum da (Walter Eglin Museum in Känerkinden interessiert mich zwar ein wenig, was aber nur einmal pro Monat geöffnet hat, ist für mich kein wirkliches Museum). Natürlich doof, wenn man Künstler ist und da leben muss. So haben diese Eigeninitiative gezeigt und auf der Sissacher Fluh einen Kunstweg organisiert. Heute schaffe ich es gar, mir diesen anschauen zu gehen. Aufstieg zwar etwas hart in der brütenden Hitze (wo es doch einen Bus gäbe), aber nett mit der Aussicht. Vom Kunstweg selber habe ich sehr wenig erwartet, da ich schon so viele Kunstwege gesehen habe, die sehr, sehr, sehr schlecht waren.
Recht überraschend, dass das meiste da sehr sehenswert ist (bei 25 lokalen Künstlern hat es freilich auch Mist dabei; meine Menung). Aber insgesamt eine wirklich sehr feine Sache!
P1070683 P1070684 P1070691 P1070692 P1070693 P1070694 P1070696 P1070697 P1070698 P1070699 P1070700 P1070701 P1070702 P1070703 P1070705 P1070707 P1070709

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: