Keine neuen Schuhe und Automobilkonstrukteur

Heute hätte ich fast etwas ungeheuer Langweiliges gemacht: Schuhe übers Internet gekauft. Soweit noch nicht so spannend. Doch hätte ich Schuhe gekauft, die ich schon einmal gekauft habe. Weil das waren die allerbesten Schuhe, die ich jemals hatte, die sind langsam etwas sehr lädiert und der Shop, wo ich sie gekauft habe, hat derzeit Rabattwochen. So dachte ich, ich gebe mich der völligen Ideenlosigkeit hin und bestelle mir dieselben Schuhe noch einmal. Nun sind diese Schuhe in meiner Grösse aber ausverkauft und wird also nichts mit einem Wiedersehen. Muss und kann ich mit leben.
Damit der Tag dann doch etwas Produktives hinterlässt, ordne ich mein Zeichenpult neu. Dabei stosse ich auf „Der junge Gottlieb Daimler“. Ist schon gut, aber nicht so gut. Weiss noch nicht, ob ich den in mein offizielles Inventar aufnehmen soll. Wäre ja mit aufwand verbunden; Bleistiftzeichnungen ausradieren (oh ja; ich bin dermassen untalentiert, dass ich Vorzeichen muss).
Daimler

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: