Rubus fruticosus

War etwas schreibfaul die letzten Tage, aber nicht schlecht unterwegs. Am Open Air und in der Oper. Sogar wieder mal ein Risiko gespielt, ich war leider sehr unkonzentriert, so gab es nach Jahren des „lass uns jetzt aufhören, sonst werden wir noch ewig weiterspielen“ , sogar wieder mal einen Gewinner. Wurmt mich jetzt!
Heute einen kleinen Spaziergang geplant. Statt zwei Stunden bin ich dann aber fast drei unterwegs. Mich nicht verirrt, sondern Brombeeren gepflückt. Wer auf Brombeeren steht, soll unbedingt zur Zunzger Hard. Alles voll da! Ich selber normalerweise nicht der Brombeeren-Jünger, wenn aber selbst gepflückt, gibt das Früchtchen schon was her. Ich komme mit fast einem halben Kilo nach Hause (leider etwas zerdrückt, eine Plastiktüte ist nicht das optimale Transportgerät für Beeren) ohne dass ich überhaupt ein bisschen hätte suchen müssen.
Brombeeren

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: