Gehobenere Kunst

Ich bin gestern im Symphoniekonzert gewesen. Das kam so: ziemlich alle klassischen Konzerte haben etwas Mühe, Publikum unter 50 Jahren zu finden. So hat man eine Gruppe gegründet, bei der man sich ganz einfach anmelden kann, und dann zu einem Spottpreis an die Konzerte gehen kann, wenn man sich anmeldet. Das kommt so etwa dadurch zustande, weil auch die regulären Preise nur etwa 3% (!) des Aufwandes decken, Hauptsache ist eigentlich nur, dass die Konzerte jeweils gut gefüllt sind, damit es dann wieder Subventionen gibt.
Und diese Gruppe haut nun jeweils vor ihren Veranstaltungen einen Newsletter raus, und für den mach ich nun das Bild, damit auch der Dümmste begreift, um was es eigentlich geht. So konnte ich gestern sogar gratis ans Symphoniekonzert („normale“ Mitglieder haben 10 statt etwa 80 Franken bezahlt).
Konzert: Erst was modernes, ich fand’s furchtbar. Hab ja keine Ahnung, aber so ein klein wenig Strukturen in der Musik mag ich eigentlich schon recht gut. Danach irgendwas von Mozart, recht nett, aber eher belanglose Musik. Erst nach der Pause gings dann bergauf mit Strawinskys Pétrouchka.
Und nach dem Konzert lohnt sich die Gruppe auch, denn die Jungen kann man ja kaum nur alleine Mit Musik locken, so wurde an den Rhein verschoben, wo es so viel Bier zu trinken gab, wie man wollte. Für umsonst. Ich hab ’s etwas übertrieben, leider.
Sich bei Timr anzumelden kann ich aber jedem raten, auch wenn er Musik gar nicht so mag. Kostet ja nix.
Petruschka_72dpi

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: