Nufenen

Ich hab ja schon mal darauf hingewiesen, dass ich es absolut grossartig finde, mit dem Postauto über die Alpenpässe zu flitzen. So war heute der Nufenen-Pass auf dem Programm. Schon gesehen, dass das Wetter nicht so sonnig sein könnte, das liess mich aber nicht von meinem Vorhaben abhalten und war ein Fehler. Dann zwar recht nett, unterm Strich gesehen jedoch ein keiner Flop. Die Fahrt auf der kurvigen Strecke gewiss beeindruckend, auf der Passhöhe gibt’s dann eine halbe Stunde Pause. Die wäre bestimmt gut, so mit viel Aussicht. Aber ich bin im Nebel und friere auf fast 2500 Höhenmetern. Wenigstens verrät mir eine Panoramatafel, was ich so hätte sehen könnte. Kaffee in Kneipe auch Plörre.
Wenigstens schien dann im Wallis die Sonne. Leider hat es in Ulrichen keine Apotheke und nur zwei Brunnen aus Holz. Scheisskaff.
P1080417P1080419P1080420P1080418P1080427P1080424 P1080423

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: