Kürbismassaker und Reiseanfrage

Meine Kürbisspeicher sind derzeit sehr gut gefüllt. So mache ich mich daran, die Vorräte etwas abzubauen. Immer gut: Kürbissuppe. Dabei muss ich allerdings erst den Kürbis etwas weichkochen, um ihm dann mit dem Pürierstab den Rest zu geben. Dabei erweise ich mich als nur bedingt lernfähig. Schliesslich weiss ich doch, dass es von Vorteil ist, wenn man in HOHEN GEFÄSSEN mixt und püriert. Spritzt dann nicht so. Ich bin aber etwas ungeduldig, hätte ich doch die halbfertige Kürbisbrühe erst etwas abkühlen lassen sollen, bevor ich sie in ein anderes Gefäss (aus Plastik) umfüllen hätte können. Aber nein. Ich denke, geht dann schon in einem nicht so hohen Kochtopf. Ein Fiasko! Küchenwände und Hemd/Hose von mir nun vollgekürbist. Ich seh es positiv: mein Gesicht hat nichts abbekommen.
Kürbissupp

 

 

 

Etwas anderes: The Fall scheinen in nächster Zeit gar nicht in die Umgebung zu kommen. Am 12. November würden sie in Brighton spielen. Alleine hab ich keine Lust, aber wär doch was. Flüge Basel – Gatwick um das Datum herum hin und zurück derzeit unter sFr. 60.- (!). Da kostet das Zugticket Gatwick – Brighton in beide Richtungen fast mehr. Hatte eigentlich schon Reisebegleitung gehabt, die ist dann aber unerwartet abgesprungen („ach Mist, ich hab dann Bob Dylan Ticket für Basel“). Also: wenn wer mitkommen will nach England, soll er sich bei mir melden

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: