Am Bodensee

Ich durfte gestern nach Friedrichshafen und sogar dort übernachten. Muss sagen, hat mir gut gefallen, auch wenn die Stadt echt nicht sehr hübsch anzuschauen ist (halt doof, war dort eine der wichtigsten Waffenschmieden des Deutschen Reiches, so war Friedrichshafen so ziemlich die kaputtgebombste Stadt Deutschlands; im Zentrum steht – meiner Beobachtung nach – kein Haus, das vor 1945 gebaut wurde). Geh gerne wieder mal (hab mich auch sehr gut benommen).
Auf dem Weg nach Hause auf dem Schiff musste ich mich dann allerdings ein klein wenig nerven. Ich sehe vier Hipster (unabhängig voneinander reisend) und JEDER von ihnen hat ein neues Snowboard gekauft. Ja Mann, Leute! Was soll denn das? Super, ihr hat durch euren Einkauf in Deutschland ein paar Franken gespart. Aber wenn’s so weitergeht wird in fünf Jahren jedes Sportgeschäft in Grenznähe den Laden dicht machen können. Kann’s ja auch nicht sein.
Muss mich zwar selber ein wenig an der Nasen nehmen, weil ich in Bälde auch so ein Billigding machen werde. Ich darf einmal mehr nach Lettland und hab mich da für eine Zahnsteinentfernung angemeldet. Kostet dort um die 15€ und damit hab ich mir eigentlich bereits den Flug zurückerstattet. Und mein Gewissen kann ich dadurch beruhigen, weil ich noch nie von einem Zahnarzt gehört habe, der wegen zu wenigen Patienten hätte schliessen müssen.
P1080472

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: