Hirn kaputt

Ich muss feststellen: Ich werde immer nachlässiger, unkonzentrierter, dümmer. Z.B. heute. Dachte, ich mache eine kleine Tour bei dem schönen Wetter. Nichts grossartiges, eine Strecke, die ich schon abgewandert bin. Ich sitze im Zug und denke dabei wirklich nicht viel. Dann steige ich aus. Und – Achtung, jetzt kommt’s – am Bahnhof stelle ich fest, dass ich eine Station zu früh ausgestiegen bin. Hilfe! Dass man man eine Station verpasst und zu spät aussteigt, kann ja vorkommen. Aber zu früh? Seltsam (muss aber fast ein wenig lachen, weil das dermassen doof ist). Am falschen Bahnhof stelle ich dann fest, dass ich für den richtigen Bahnhof eine halbe Stunde auf den nächsten Zug waren könnte, oder eine halbe Stunde zum richtigen Bahnhof wandern könnte. Ich gehe zu Fuss (alte Weisheit: wer kein Hirn hat, hat Beine). Am richtigen Bahnhof dann kotzt mich die Marschiererei an und ich nehme nicht die geplante Route unter die Füsse, sondern den Zug zurück nach Basel.
Duemmer

Eine Antwort to “Hirn kaputt”

  1. Cool, deine Alltags-Storys sind unterhaltsam. Du lässt dich nicht unterkriegen! Weiter so…. Gruss!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: