Kaum zu unterscheiden

Ich bin ja dran, einen neuen Comic mit meinen Werken zu veröffentlichen. Erscheinungstermin ist in zwei Wochen, so ist langsam der Endspurt angesagt (weil es dauert ja dann, bis die Druckerei das fabriziert hat). Noch recht gut im Zeitplan, so kann ich mich um ein paar Kinkerlitzchen kümmern. Ich plane sogar, die vordere und hintere Umschlagseite zu füllen. Die Entscheidung „womit?“ lasse ich mir dabei allerdings von Hergé abnehmen und kopiere Tim und Struppi. Das gibt zwar etwas zu tun (und das Handgelenk ist überlastet ob der sinnlosen Zeichnerei), mit dem Endprodukt bin ich nun aber soweit zufrieden. Gar nicht so einfach, Original und Kopie nicht zu verwechseln (zur definitiven Klärung: links Hergé. rechts ich).
Der Comic-Band wird dann übrigens ungeheuer gut und heisst deshalb auch „Ungeheuer gut“.
kaumzuunterscheidenII

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: